Maria Vollmer

Comedy, Kabarett, Moderation, Gala, Event
Loading Images
wpif2_loading
Maria Vollmer kam über den Bühnentanz zum Kabarett. Ausgebildet an der Musicalschule in Hamburg und an der Rotterdamse Dansacademie war sie 10 Jahre als Tänzerin tätig, bevor sie das Kabarett-Duo First Ladies gründete, mit dem sie zahlreich Kleinkunstpreise gewann. Durch die Verbindung von Gesang, Sprache und Bewegung entwickelte sie ihre ganz eigene Art der Comedy. 2010 entstand ihr erstes Soloprogramm. Ihre selbstironischen Geschichten einer Mittvierzigerin, die sich mit Charme und Witz ins turbulente Leben wirft, sprechen Frauen wie Männern aus der Seele. Dies und die mitreißenden Songs und Tanzeinlagen in ihren Programmen sorgen für einen rasanten und zugleich tiefgehenden Abend. Mit ihrem 3. Soloprogramm premierte sie im Oktober 2016 im Rahmen des Köln Comedy Festivals.
Loading Images
wpif2_loading
Maria Vollmer_Quelle Patrick Fouad
Maria Vollmer_2_Quelle Ulrike Reinker, Düsseldorf
Maria-Vollmer_3_Quelle-Patric-Fouad
Maria-Vollmer_1_Quelle-Patric-Fouad

Programm „SÜNDE, SEKT & SAHNESCHNITTCHEN“

Da sind sie nun also, die besten Jahre des Lebens. Und Marianne ist wild entschlossen, jedem Tag auch das Beste abzugewinnen. Mitte 40 – wo ist das Problem?

Gut, Ehemann Reiner bleibt jetzt beim Joggen immer schon an der Fußmatte hängen und die Kaffeekränzchen mit den Nachbarinnen dauern über 5 Stunden. Nicht weil man sich so viel zu sagen hätte, sondern weil man so lange braucht, um aus dem Sessel wieder hochzukommen. Dass Marianne in ihrem Job fürs Fernsehen eine Casting-Show für singende Pinguine produzieren soll und auch noch in den Festausschuss ihrer Reihenhaussiedlung gewählt wird, macht eine Sache klar:

So ein Programm schafft man gar nicht ohne Doping, das geht nur mit einer Dosis Mädelsabend, Trash-TV, sündiger Gedanken und verbotener Substanzen. Und wenn Marianne richtig loslegt, wird sogar der Elternabend im Fußballvereinsheim zu einer rauschenden Ballnacht.

Maria Vollmer, die quirlige Vollblut-Komödiantin, erzählt mit Herz, Witz und Selbstironie von den komischen Momenten des Alltags. Mit unwiderstehlichem Charme und ausdrucksstarkem Gesang, vermittelt sie uns die Erkenntnis, dass das Leben niemals schöner sein kann als gerade jetzt!

-ein rasanter Abend von geradezu unverschämter Frische-

Regie: Dada Stievermann Mitarbeit: Peter Vollmer, Gernot Voltz

Fotoquelle: Patric Fouad

Programm „Push-up, Pillen & Prosecco“

Was fängt eine Frau mit dem Leben an, wenn sie nicht mehr als Teenager durchgeht, bis zur Rente aber noch eine Weile durchhalten muss? Selbst im fünften Lebensjahrzehnt hat sie atemberaubend auszusehen – Barbie schafft’s ja auch! – , der Mann an ihrer Seite aber wird so runzlig wie ein chinesischer Faltenhund – und träumt nachts schon mal von Pflegekräften aus Thailand. Gleichzeitig pubertieren die eigenen Söhne und schleppen Eroberungen nach Hause, die sehr an die kleine Schwester von Daniela Katzenberger erinnern…

Um im Strudel der Hormone nicht unterzugehen, absolviert Maria Vollmer in ihrem neuen Programm einen Marathon an Selbstfindungskursen. Sie lässt sich entschlacken und wiedergebären. Sie atmet sich ins Nirvana. Und kommt mit einer ausgesprochen beruhigenden Erkenntnis von dort zurück, denn sie weiß jetzt: Hinter’m Eisprung geht es weiter!

Weder nackt noch ungeschminkt, dafür aber offen und schonungslos schildert, tanzt und besingt Maria Vollmer die erlebnisreiche Übergangsphase zwischen Minirock und Birkenstock, Kamasutra und Klosterfrau, Rock’n’Roll und Rheumadecke.

-eine rasante Comedy-Show einer umwerfenden Komödiantin-

Fotoquelle: Ulrike Reinkers Düsseldorf

Kabarett

• ab Herbst 2016 „Push-up, Pillen & Prosecco“
• 2013 „Sünde, Sekt & Sahneschnittchen“,
• 2010 – 2013 „Sex & Drugs im Reihenhaus“
• 2001 – 2011 „First Ladies“ (Duo)

Auftrittsorte (Auswahl)

• Atelier Theater, Köln
• Senftöfchen Theater, Köln
• Lincoln Theater, Worms
• Oltner Kabarett Tage, Olten Schweiz
• Pantheon Theater, Bonn
• Kultur im Schlachthof, München
• Oltner Kabarett-Tage, Olten, Schweiz
• Quatsch Comedy Club, Berlin
• Stratmanns, Essen
• Ruhrfestspiele Recklinghausen,
• Central Kabarett, Leipzig
• Kunst & Bühne, Celle
• Kulturzentrum Hofgut Reinheim
• Kabarett der Galgenstricke, Esslingen
• Theater Flin, Düsseldorf
• Comedy Club Kookaburra, Berlin
• halbNeun Theater, Darmstadt
• Kresslesmühle, Augsburg
• u.v.m.

TV / Radio

• 2017 Freunde aus der Mäulesmühle, SWR
• 2016 NRW TV
• 2014 Kabarett aus Franken, BR
• 2012 NDR Comedy Contest
• 2012 Open Hour des NDR Hörfunkdirektors
• 2012 Center TV, Köln
• 2012 TV Berlin
• Zahlreiche Event- und Messeveranstaltungen (Kurzauftritte)

Kabarett Preise

• 2017 Nominierung Kleinkunstpreis Ostfriesland
• 2016 Nominierung Kabarettpreis „Kiep“
• 2015 Nominierung 1. Oberpfälzer Kabarett Preis
• 2014 Nominierung zur Kabarettbundesliga Saison 2014/2015
• 2014 Nominierung Kabarettpreis „Sprungfeder“, Oltner Kabarett-Tage
• 2014 Nominierung Kabarettpreis „Rahdener Spargel“
• 2012 Nominierung Melsunger Kabarettpreis Scharfe Barte
• 2012 Nominierung Paulaner Solo
• 2012 Nominierung „Hamburger Comedy Pokal“
• 2012 Nominierung Lüdenscheider Lüsterklemme
• 2011 Gewinnerin Euskirchener Kleinkunstpreis
• 2011 Nominierung Vohenstraußer Kabarettpreis
• 2009 Gewinnerin Goldene Weißwurscht
• 2009 Gewinnerin Reinheimer Satirelöwe Publikumspreis
• 2007 Gewinnerin Heilbronner Lorbeeren in Silber
• 2007 Gewinnerin Kenzinger Original Kleinkunstpreis
• 2005 Gewinnerin Dortmunder Kabarett & Comedy Pokcal
• 2004 Gewinnerin Goldener Xaver

Das sagt die Presse

Dass es sich bei diesem Abend um eine Vorpremiere handelte, merkte man ihr nicht an. Souverän, flüssig und unverkrampft säte und erntete sie ihre Lacher in dichter Folge, und zwischendurch unterstrichen Lieder wie das ironische „Ich weiß nicht, was soll ich noch essen“ Vollmers musikalisches Talent. Maria Vollmer mixte einen Lachcocktail, der prima ankam.
Rheinische Post

Da flossen auch schon einmal Tränen vor Lachen, wenn Maria Vollmer mit überaus ausdrucksstarker Mimik und Gestik vorführt, wie ihr Reiner die Nachbarsfrauen mit Posen aus der Cola-Light-Werbung beeindrucken will.Eine Höchstleistung bietet sie bei der Darstellung einer Ganzkörpertouchscreen, die sie uns als Zukunftsperspektive vorstellt. Bei den Zuschauern blieb vor Lachen kein Auge trocken, als sie den Zusammenbruch der Festplatte spielte.
Vollmer reagierte oft spontan auf Einwürfe oder Kommentare aus dem Publikum. Das verlieh dem Abend eine sehr familiäre Atmosphäre und das Publikum ging von Anfang an begeistert mit.
Lintorfer.eu

Vollmers Show wurde zum Vergnügen, lebte nicht nur vom Wortwitz. Denn neben ihrem komischen Talent kann sie auf eine solide musikalische Ausbildung zurückgreifen. Irre komische Gesangsnummern, zum Refrain das Publikum anfeuernd, rissen mit. Dazu ihre ausdrucksstarke Gestik, die zum Lachen reizende Mimik. Es war Frauenkabarett vom Feinsten: witzig, spritzig mit intelligentem Wortwitz und einer gehörigen Portion Selbstironie.
WAZ

Ein gut 320-köpfiges Publikum genoss das rundum überzeugende Bühnenprogramm in vollen Zügen und fand sich zigfach wieder.In bester Tina Turner Manier präsentierte die 100 000 Volt Frau Vollmer ihre ganz eigene Version des Welthits „Nutbush City Limits“. Applaus!
Nordwest-Zeitung

Ein wunderbar lebensfrohes und sympathisch überschäumendes Kabarettprogramm…
Mit ihrem glockenhellen Lachen und einer trefflich dargestellten Portion Naivität, gepaart mit charmantem Selbstbewusstsein, ist Vollmer vom kleinen Zeh bis in die Haarspitzen in ihre Rolle eingetaucht. Dabei wirkt sie weiblicher und dynamisch leichter als beispielsweise Kabarettistin Lisa Fitz. Mit ihrem abwechslungsreichen und herzlich übersprühenden Spiel, den Gesangseinlagen und tänzerischen Experimenten erinnert sie vielmehr an Sissi Perlinger, ist jedoch weniger abstrakt und mehr in der Realität verankert.
Die Rheinpfalz

Einen Frontalangriff auf die Lachmuskeln der Besucher startet die quirlige Kabarettistin im proppenvollen Kulturhaus.
Bei ihrem Frühjahrsputzsong fegt sie mit dem Wischmopp über die Bühne und brilliert mit ihrer Modenschau aus den Siebziger- und Achtzigerjahren. Das Publikum singt mit bei dem Werbeslogan „Lavendel, Oleander, Jasmin-Vernell“ und als Marianne gar mit einem weißen Laken als „Weißer Riese“ auftritt, tobt der Saal.
Sulmtaler Woche

Vollmers Show ist ein Vergnügen. Sie lebt von irre komischen Gesangsnummern oder Slapstick-Einlagen wie dem „Nippeser Fruchtbarkeitstanz“ und einer grandiosen Mimik. Mal grenzenlos euphorisch, mal mitleiderregend jämmerlich – über ihre Gesichtszüge kann Vollmer alles transportieren.
Rhein-Zeitung

Maria Vollmer greift mit ihrem wunderbar komischen Talent auf eine solide musikalische Ausbildung zurück und ist zu Recht mit mehreren Kleinkunstpreisen ausgezeichnet worden.
Münsterländische Volkszeitung

Frauenkabarett vom Feinsten…witzig, spritzig, mit intelligentem Wortwitz und einer gehörigen Portion Selbstironie. Das aufregende Leben der Reihenhausfrau, die mit dem Epiliergerät die Rasenkante bearbeitet, begeisterte das Publikum und strapazierte das Zwerchfell enorm. Mitreißende Tanzeinlagen zu Songs mit kuriosen eigenen Texten zeigten, welch ein Multitalent in der weiblicheren Seite der Comedy steckt.
Der Westen

Reihenhaus-Garten, führt ekstatische Regentänze auf, schmettert exaltierte Rocksongs über Blutdrucksenkungsmittel und kultiviert das Genre der Bettlaken-Pantomime. Gerne mehr davon.
General-Anzeiger Bonn

Downloads

Termine